Überschreitung Adlerköpfe

Anfahrt

    Anfahrt nach Ruhpolding in Deutschland:
    Über die A8 bis zur Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf und in südlicher Richtung nach Ruhpolding.
    Zum Ausgangspunkt: Dann weiter zu Parkplatz Holzknechtmuseeum. (Route planen mit Google Maps)

Wegverlauf

  1. Parkplatz Holzknechtmuseeum (696m)
    Trittspur (mittel/rot) T3 (sehr steil): 99Min, 4102m, 553hm+, 6hm-
  2. Vorderer Adlerkopf (1289m)
    Pfad (mittel/rot) T2: 4Min, 134m, 25hm+, 0hm-
  3. Mittlerer Adlerkopf (1338m)
    Trittspur (mittel/rot) T3 (drahtseilgesichert): 3Min, 201m, 4hm+, 0hm-
  4. Hinterer Adlerkopf (1256m)
    Pfad (mittel/rot) T2: 98Min, 5195m, 25hm+, 580hm-
  5. Parkplatz Holzknechtmuseeum (696m)

Gesamt

  • Rundwanderung (Wandern)
  • Anspruch: mittel   -   Kondition: mittel
  • Dauer: 3:24 (1:43 Aufstieg + 1:41 Abstieg)
  • Höhenmeter auf: 607m (578m + 29m)
  • Höhenmeter ab: 607m (6m + 601m)
  • Strecke: 9,6km (4,2km + 5,4km)

Wanderkarte

  • Kompass 14: Berchtesgadener Land, Chiemgauer Alpen (1:50.000)

Infos zur Wandertour

Ziel der etwa dreieinhalbstündigen, mittelschweren Rundtour ist der 1338 Meter hohe Mittlerer Adlerkopf-Gipfel bei Ruhpolding. Vom Start beim "Parkplatz Holzknechtmuseeum" auf 696m bei Ruhpolding sind rund fünfhundertachtzig Höhenmeter im Aufstieg zu überwinden.
Parkplatz Holzknechtmuseeum:
7€ Tagesticket am Automaten mit Karte oder bar. 3h kosten 4€.

GPX download   Wandertour drucken

Kurze URL zu dieser Tour: www.gipfelbuch.online/t/572
Karte in deine Webseite einbauen: <script type="text/javascript" src="https://www.gipfelbuch.online/js/map.js?mapid=572&height=400&width=400"></script>
Tour speichern

Info-Text verfassen   -   Fehler melden
Schwierigkeit, Gehzeiten, Höhenangaben und Routenverlauf ohne Gewähr.

Wanderausrüstung als Geschenk oder für dich


Buchtipp Wanderführer


WhatsApp



Gipfelkreuz
Blick nach Ruhpolding zwischen Unternberg (links) und Rauschberg
Kurze Seilsicherung
Gipfelkreuz
Blick nach Südwesten mit Saurüsselkopf im Vordergrund, Hörndlwand hinten rechts und links hinten dem Kamm vom Hochbrunstkopf über Wildalphorn zum Dürrnbachhorn
Durch die Latschen
Gipfelkreuz
Links der Abbruchkante der Weg zum Hinterer Adlerkopf. Im Hintergrund der Grat vom Fischbachkopf (rechts) zum Sonntagshorn.
Seilsicherung
Wegmarkierung

Touren in der Nähe